Ausbildung zum Fachinformatiker(in) für Anwendungsentwicklung

Klassische duale Berufsausbildung

Zum Glück und zu Recht ist ‚Nerd’ heute kein Schimpfwort mehr. Menschen wie du, die sich auf einem technischen Gebiet supergut auskennen, sind richtig beliebt. Deshalb wirst du auch immer wieder von deinen Freunden und der Familie darum gebeten, den Computer zu reparieren, ein Smartphone upzudaten oder ein bestimmtes Programm zu erklären. Doch deine eigentliche Leidenschaft liegt im Programmieren, und genau darum ist die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung genau das Richtige für dich.

Eigene Programme zu entwickeln und solange daran herumzutüfteln, bis sie perfekt und fehlerfrei laufen, macht dir großen Spaß. Du hättest total Lust darauf, das auch in deinem späteren Beruf umzusetzen? Dann zögere nicht lange und bewirb dich um die Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Du entwickelst Anwendungen, programmierst also die Software und richtest sie so ein, dass auch Menschen, die keine Ausbildung in dem Bereich gemacht haben, mit ihnen arbeiten können. Die sogenannte Benutzerfreundlichkeit ist dabei deshalb besonders wichtig, weil es oft auch deine Aufgabe sein wird, diejenigen zu schulen, die dein Programm später täglich zum Arbeiten verwenden. Du musst also nicht nur mit dem Computer umgehen können, sondern auch mit Menschen. Dabei solltest du auch viel Verständnis dafür aufbringen, dass nicht jeder so viel Ahnung vom Umgang mit Computern hat wie du.

Gründliches Arbeiten sollte dir liegen, denn als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung muss am Ende alles stimmen. So können winzig kleine Fehler wie ein falsches Zeichen im Quellcode schon entscheidend sein. Ist deine Anwendung fertig, musst du deine Arbeit noch dokumentieren, also den Aufbau und die Funktionsweise schriftlich genau erklären.

 

Du solltest Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung werden, wenn…
…du eigenverantwortlich und zielorientiert arbeiten kannst.
…dein Traumjob sich um Computer drehen soll.
…das Programmieren von Anwendungen dich glücklich macht.

Du solltest auf keinen Fall Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung werden, wenn…
…es dir schon zu kompliziert ist, eine App auf einem Smartphone zu installieren.
…du nicht gern tüftelst.
…Englisch und Mathe dir in der Schule sehr viele Schwierigkeiten bereitet haben.

 

Jetzt online bewerben







Führerschein Klasse B vorhanden

















*Ich bin damit einverstanden, dass die Zeitwerk GmbH die von mir angegebenen Daten speichert und elektronisch verarbeitet. Meine Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht ohne meine jeweilige Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen